Historisches Kloster - mein-Uetersen - mein Stadtportal Mein-Uetersen

Historisches Kloster

Eine Sehenswürdigkeit ist das historische Kloster.

Eine bekannte Sehenswürdigkeit ist das historische Kloster, welches 1234 von Heinrich von Barmstede II. gestiftet und 1544 in ein adliges Damenstift umgewandelt wurde.

Mittelpunkt ist die Klosterkirche von 1748 bis 1749, ein barocker Saalbau mit Kanzelaltar und dem großen Deckenfresko des schweizer Kirchenmalers Giovanni Battista Innocenzo Colombo.

Das ehemalige Kloster Uetersen ist nicht in vollem Umfang erhalten, doch mit weiteren denkmalgeschützten Häusern, wie dem Klostervorwerk und dem Haus des Propstes, bildet es den Kern der Altstadt und mit dem Haus der Priorin findet sich hier auch das älteste Gebäude der Stadt.

Typisch ist dabei der holsteinische Backsteinstil.

Im Kloster lebte auch Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg, die als Goethes Gustchen weltbekannt wurde.

Impressionen um das Historisches Kloster

Impressionen um das Historisches Kloster